As-Built Dokumentation als Mehrwert für Ihr Bauvorhaben

Verfaßt von

Wir haben aus früheren Artikeln gelernt, dass Bestandszeichnungen sehr wichtige und kritische Informationen liefern, die während und nach dem Bau eines Projekts benötigt werden. Während der Bauphase dient die As-Built Dokumentation als Grundlage für alle Änderungen, Modifikationen und damit verbundenen Anpassungen, durch die Informationen bei Konstruktions- oder Planänderungen leicht abgerufen werden können. Nach dem Bau liefern As-Built Zeichnungen verfügbare und zugängliche Daten darüber, was tatsächlich gebaut wurde. 
Unstimmigkeiten in den Entwurfsplänen und der Bestandsdokumentation führen zu erheblichen Kosten durch Verzögerungen und Nacharbeiten während der gesamten Ausführungs-, Wartungs- und Renovierungsphase.

As-Built-Dokumentation mit Stift und Papier

Es ist üblich, dass bestehende Bauprojekte nicht über die notwendigen Dokumente, Änderungsaufträge und Bestandszeichnungen verfügen, da sie mit den traditionellen Dokumentationsmethoden der Vergangenheit arbeiten. Daher wurde die traditionelle As-Built-Dokumentation immer wieder als die häufigste Fehlerquelle bei Projektmanagement, Gebäudesanierung und Renovierung identifiziert. Sie ist die Ursache für viele Probleme und Herausforderungen bei der Verwaltung und Aufrechterhaltung von Bauprojekten während ihres gesamten Lebenszyklus.
Das häufigste Problem ist die Nachbearbeitung – die Unfähigkeit, bei Bedarf entsprechende Konstruktionsdaten abzurufen, führt zu unzumutbaren Zeit- und Kostenüberschreitungen. In einer retrospektiven Studie wurde festgestellt, dass sich die Nacharbeiten trotz moderner integrierter Beschaffungsmethoden nicht wesentlich reduzieren. Was den Unterschied ausmacht, ist die inter-organisatorische Kommunikation in den prägenden Phasen eines Projekts, die Nacharbeiten reduziert.
Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Bauprofis, die an verschiedenen Teilen eines Projekts (Design, Struktur, Dienstleistungen usw.) arbeiten, folgt das Projekt in der Regel einer fragmentierten Managementmethode. Wenn die Informationen in einer einzigen Phase nicht akkurat sind, werden alle nachfolgenden Schritte die Ungenauigkeit weitergeben und es schleichen sich immer mehr Fehler in die Dokumentation ein. Ein nicht abgelegtes oder vergessenes Dokument führt zu einer Menge anderer fehlender Dokumente. 

Baumanagement-Software und BIM

Der Einsatz von Bautechnologie zur Automatisierung von Arbeitsabläufen und zur Integration kollaborativer Teamarbeit steigert die Produktivität im Bauwesen erheblich. Die Verwendung basiert auf dem hierarchischen Ansatz für Bauprojekte und konzentriert sich auf die folgenden Ziele:

  • Minimierung der Projektlaufzeit,
  • Minimierung der (gewichteten) Laufzeit von Aktivitäten,
  • Minimierung der (gewichteten) Verzögerungen von Aktivitäten für bestimmte Fristen,
  • Minimierung der durchschnittlichen Projektverzögerung für gegebene Projektfristen unter Berücksichtigung von mehr als einem einzelnen Projekt.

Durch die Begrenzung der wesentlichen Baufaktoren geben Sie Ihrem Projektleiter oder Bauleiter die Möglichkeit, in angemessener Zeit genaue Entscheidungen zu treffen. Durch die Verwendung einer geeigneten Baumanagement-Software geben Sie ihnen die Möglichkeit, Entscheidungen in Echtzeit zu treffen. Einfach ausgedrückt, erfolgreiches Baumanagement führt zu einem erfolgreichen Bauprojekt. 
Da sich die Kombination aus neuartigen Prozessen und traditioneller Dokumentation als nicht ideal erweist, um den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes und die ständigen Veränderungen zu managen, kommen Baumanagement Apps und BIM zum Einsatz. So können Sie oben genannten Konflikte und Probleme umgangen werden und alle Daten genutzt werden, die die traditionelle Dokumentation verschwendet. Die Bestandsmodellierung kann Gebäude dokumentieren und mit der Integration von BIM sogar eine 3D-Visualisierung erstellen. As-built Software und BIM bieten technische Vorteile, die die Produktivität und Nachhaltigkeit Ihres Bauprojekts während des gesamten Lebenszyklus erheblich verbessern können. 
Verwandter Artikel: Wer erstellt As-Built Modelle und wen sollten Sie damit beauftragen?

Mit Bestandszeichnungen Bauvorhaben nachhaltiger gestalten

Die Nachhaltigkeit eines Projekts wird an seinen (1) sozialen, (2) wirtschaftlichen und (3) ökologischen Elementen gemessen. 

Sozial

Bestandszeichnungen und BIM verbessern die soziale Nachhaltigkeit eines Projekts, indem sie ein besseres Design ermöglichen, das sich auf den Wohnkomfort der Bewohner und Nutzer konzentriert. Vor dem Bau einer Anlage können Bauherren den Entwurf überprüfen und das Modell kritisieren. Darüber hinaus wird mit einer BIM-Plattform eine stark fragmentierte in eine kollaborative Arbeitsweise umgewandelt, die eine bessere Kommunikation von Informationen zwischen allen Interessengruppen für eine gezieltere Entscheidungsfindung vor dem Bau einer Einrichtung ermöglicht. 

Wirtschaftlich

Bestandszeichnungen ermöglichen eine genaue Abschätzung des Materialbedarfs und dokumentieren gleichzeitig alle Änderungen im Laufe des Bauprozesses, wodurch eine wirtschaftliche Nachhaltigkeit garantiert wird. Mit einer BIM-basierten Kostenschätzungssoftware werden Kalkulationen und Rechnungen des gesamten Projekts automatisiert. 

Ökologisch

Bestandszeichnungen und BIM können für eine ökologische Nachhaltigkeit die Leistung eines Gebäudes simulieren, um den Energieverbrauch und die Umweltleistung zu bewerten. Bestandsdaten (Lage, Gebäudegeometrie, Materialien usw.) können als Ihr Rahmen für kollaborative Planungsfortschritte sowie Optimierungen und Simulationen verwendet werden. 
Bestandszeichnungen und BIM ergänzen präzise Informationen für eine wissensbasierte Entscheidungsfindung. Somit haben Sie die Möglichkeit, Probleme zu beheben und Fehler zu vermeiden.

As-Built Konflikte und BIM-Genauigkeit

In einer Studie, die sich mit Fallstudien zur Erkennung und Dokumentation von BIM-Konflikten beschäftigt, wurden Konflikte besonders leicht erkannt, wenn Objekte im BIM-Modell dargestellt wurden. Bei digitalen Bestandszeichnungen (und BIM-Techniken) hatten die vierzehn Haupttätigkeiten eine Fehlerquote von 6,646%. Die Schätzung für traditionelle Methoden lag im Vergleich dazu bei 43,749% für die gleichen Aktivitäten. Dies spiegelt die bemerkenswerte Genauigkeit der digitalen As-Built-Methoden im Vergleich zu den traditionellen Verfahren wider. 
Für eine Einführung in die Vorteile von As-Built Zeichnungen, sehen Sie sich unseren kurzen Guide an. 

Fazit

Digitale As-Built Dokumentation und BIM-Tools verbessern die Datenkontrolle und -verwaltung in Bauprojekten erheblich. As-built-Software kann verschiedene Konflikte zwischen Bestandsplänen und Planungsunterlagen erkennen, die durch die digitale Visualisierung gelöst werden können, bevor sie überhaupt auftreten. 2D- und 3D-Visualisierungen und die Querschnittansicht der Gestaltungspläne sind dabei eine große Hilfe. As-built-Software ist wichtig für die Konflikterkennung und -dokumentation bestehender Gebäude sowie für die Reduzierung von Änderungsaufträgen. Vor allem aufgrund der Genauigkeit digitaler Bestandspläne sind sie leistungsstarke Werkzeuge zur Verbesserung der Baueffizienz, Produktivität und Lieferungsprozesse. 
Wenn Sie neu im Bereich der digitalen Bestandspläne sind und mehr darüber erfahren möchten, können Sie unter diesem Link mehr zum Thema As-Built Software finden. Entdecken Sie noch heute, wie Sie As-Built Pläne in Ihre aktuellen Bauprozesse integrieren können, um wesentliche Verbesserungen Ihres Baumanagements und der gesamten Projektabwicklung zu erkennen. Sichern Sie die Nachhaltigkeit Ihres Bauprojekts über den gesamten Lebenszyklus.

Verfaßt von

Thema:
BauunterbrechungGesundheit & Sicherheit
GET FREE GUIDE

vergleichbare Artikel

Menü