Ihr Bautagebuch als entscheidender Faktor für Ihre tägliche Baudokumentation

Verfaßt von

Meinungsverschiedenheiten und Missverständnisse sind wichtige Themen, nicht nur bei einzelnen Bauvorhaben, sondern in der gesamten Baubranche. Streitigkeiten können schnell kostspielig werden und die Gewinnmarge eines Unternehmens mindern. Im Jahr 2017 berichtete Arcadis, dass sich Baustreitigkeiten in Kontinentaleuropa auf einen Durchschnittswert von 26,3 Millionen Euro (29,5 Millionen US-Dollar) beliefen – niedriger als der globale Durchschnittswert (43,4 Millionen US-Dollar).

Arcadis betont auch, dass trotz professioneller Risikomanagementstrategien, „die wichtigsten Überlegungen für zukünftige Projekte darin bestehen, sicherzustellen, dass die Elemente eines Vertrages auf einer soliden Grundlage basieren und Inspektionen als Mittel zur Streitvermeidung durchgeführt werden“. Darüber hinaus bleibt die Verkürzung der Dauer von Baustreitigkeiten auch in Zukunft eine zentrale Herausforderung, da sich Kontinentaleuropa oft erst zu spät um die Beilegung der Streitigkeiten befasst.

Es mag so aussehen, als würden es sich um ein schwer zu lösendes Problem handeln. Es ist jedoch auch offensichtlich, dass ein Bauvorhaben ohne Streitigkeiten ein realisierbares Ziel ist, wenn die täglichen Bauaktivitäten und Ereignisse auf der Baustelle regelmäßig aufgezeichnet werden. In diesem Artikel erklären wir, wie eine Bautagebuch Software Sie und Ihre Stakeholder vor Streitigkeiten schützen und Ihnen gleichzeitig bei Ihrer Gesamtproduktivität helfen kann.

Wie entstehen Konflikte und Streitigkeiten?

Konflikte entstehen, wenn sich die Interessenvertreter über die Durchführung bestimmter Aufgaben nicht einig sind. Der Auftragnehmer hat womöglich eine andere Vorstellung von den Prozessen als der Projektleiter. Die Verantwortung des Projektleiters besteht darin, sich und sein Bauunternehmen vor minderwertigen Arbeiten und schlechter Projektabwicklung zu schützen. Der Auftragnehmer hingegen muss sicherstellen, dass er und sein Team für alle von ihm bereitgestellten Arbeiten bezahlt werden. 

Konflikte können auch dann auftreten, wenn eine Partei ihre vertraglichen Verpflichtungen vernachlässigt und sich von Verantwortlichkeiten und jeglicher Rechenschaftspflicht entfernt. 

Der Teufel steckt im Detail

Die Redewendung „Der Teufel steckt im Detail“ bezieht sich auf Probleme, die sich aus der unvorhergesehenen Natur ungeprüfter Details ergeben. Es geht dabei um den in den Details versteckten Haken und nicht die Wahrheit im abstrakten Sinne. Diese Redewendung erweist sich vor allem in der Baubranche als richtig. Deshalb ist es wichtig, ein Bautagebuch zu führen, das so viele Details wie möglich beinhaltet.

Bilder sprechen mehr als 1000 Worte

Bilder sprechen mehr als 1000 Worte und sind vor allem für die Baudokumentation von Vorteil. Bilder können eine Situation so erfassen und aufzeichnen, wie sie ist, ohne Raum für Interpretation und Missverständnisse zu lassen. Dadurch sind die Informationen einfach zu beurteilen.

Jeder mit einem Smartphone kann einen Fotobeweis einer Arbeitssituation aufnehmen und bei Bedarf leicht abrufen. 

Location, Location, Location

Missverständnisse können auch durch Verwirrungen bezüglich des Standortes entstehen. Große Bauprojekte haben oft mehrere Räume mit identischen Maßen. Genaue Positionsdaten beugen Verwirrungen und Missverständnisse vor. Die Mitarbeiter können in ihrem Bautagebuch angeben, welche Arbeiten, wo erledigt und abgeschlossen wurden.

Bei schlechtem Wetter 

Durch ein interaktives und digitales Bautagebuch werden wichtige Informationen automatisch hinzugefügt. Da ungünstige Wetterbedingungen zu Verzögerungen an einem bestimmten Tag führen können, kann die automatische Angabe der Wetterdaten anderen helfen zu verstehen, warum eine Aufgabe an diesem Tag verzögert wurde. 

Kristallklar

Neben der Detailtiefe und der einfachen Aktualisierung sollte das tägliche Bautagebuch lesbar und leicht verständlich sein. Ziel ist es, ein Bautagebuch zu kreieren, das auch für diejenigen, die damit nicht vertraut sind, leicht verständlich ist. Ein digitales Bautagebuch kann eine so hohen Detailtiefe aufweisen, dass es zur besseren Übersichtlichkeit hervorgehoben werden kann. 

Es ist alles in der Cloud

Mit Cloud-Storage und Cloud-Technologie ist die Speicherung von Datensätzen nicht mehr auf kleine Speicher beschränkt. Mit einem Bautagebuch, das über einen Cloud-basierten Speicher verfügt, sind alle Ihre Daten ganz leicht zugänglich. Sie können Updates und Informationen sofort und in Echtzeit an die zuständigen Personen weitergeben, um bessere datenbasierte Entscheidungen treffen zu können. 

Möchten Sie mehr über Bautagebücher erfahren? Dann lesen Sie unseren ultimativen Leitfaden für Bautagebücher.

Die Vorteile eines interaktiven und digitalen Bautagebuchs

Traditionelle Bautagebücher, die mit Stift und Papier geführt werden sind sehr zeitaufwendig. Die Aufzeichnungen können schnell verloren gehen und sind anfällig für Beschädigungen. Vor allem, wenn es um die Aktualisierung von Daten geht, kann es schnell verwirrend werden.

Excel-, Word- und PDF-Berichte mögen vielleicht digital sein, erfordern aber trotzdem ein gewisses Maß an Aufwand, da sie die gleichen begrenzten Interaktion mit den Inhalten bieten. Die Datenverarbeitung und -analyse braucht Zeit, da Sie manuelle Datenmanipulationen durchführen müssen.

Moderne Projektmanagement-Technologie bietet heutzutage bereits bessere und mobilere Möglichkeiten. Die für Sie passende digitale Bautagebuchlösung ermöglicht es Ihnen, Ihre tägliche Dokumentation mit in Ihr gesamtes Managementsystem aufzunehmen. Auf diese Weise können Ihre täglichen Aufzeichnungen für unbestimmte Zeit auf einer Plattform gespeichert werden, die als Rückgrat für alle Ihre Bauberichte dient. Sie können von überall auf Ihre täglichen Bauprotokolle zugreifen, sie einfach pflegen und somit so wenig Zeit wie möglich investieren. Das entlastet Ihren Verwaltungsaufwand und gibt Ihnen Zeit für mehr Produktivität und Konzentration auf wichtige Baustellenaktivitäten.

LetsBuild ist genau das, was Sie als Ihren Partner im Außendienst brauchen. Es ist eine ultimative, einfach zu bedienende Bausoftware mit einem intelligenten Bautagebuch, mit dem Sie Ihre täglichen Baustellenaktivitäten und den daraus resultierenden Projektfortschritt in Echtzeit dokumentieren, überwachen und steuern können. Die Software verfügt auch über Vorlagen für Bautagebücher, die Sie individuell anpassen können, damit Sie mit nur wenigen Klicks die volle Kontrolle über die Qualität, Sicherheit und den täglichen Fortschritt Ihres Bauprojekts haben!

So müssen beispielsweise Auftragnehmer für den Projektabschluss eine Bestandsdokumentation einreichen. Alle Daten, die mit Abweichungen und Nacharbeiten verbunden sind, müssen erfasst werden. Ein solides Dokumentenmanagementsystem spart viel Zeit und Mühe bei der Suche nach den kleinsten Details. 

An alles gedacht

Es ist nicht möglich, Konflikte und Streitigkeiten vollständig zu beseitigen, aber mit den heutigen Bautechnologien sind wir auf dem richtigen Weg. Die Ausstattung Ihres Bauunternehmens mit einer detaillierten und genauen Baudokumentation aller Vorgänge gibt Ihnen die Möglichkeit, Streitigkeiten und die damit verbundenen Kosten zu vermeiden.

Verfaßt von

Thema:
BauunterbrechungDigitales Bauen
GET FREE GUIDE

vergleichbare Artikel

Menü