Bauaufsichts- und Umweltinspektionen gewährleisten die Einhaltung der Projektvorschriften und die Energieeffizienz

Geschrieben von

Wenn Sie ein Bauprojekt übernehmen, sind Sie rechtlich dazu verpflichtet, dass alle Bauprozesse, Produkte und das gesamte Projekt den aktuellen Bau- und Umweltbestimmungen entsprechen.

Bauaufsichts- und Umweltinspektionen stellen sicher, dass Ihre Bauprojekte den aktuellen Bau- und Umweltbestimmungen entsprechen. Wenn Sie ein Bauprojekt übernehmen, egal ob als Bauherr, Bauunternehmer oder Subunternehmer, sind Sie rechtlich dazu verpflichtet sicherzustellen, dass alle Ihre Bauprozesse, Produkte und auch das gesamte Projekt den aktuellen Bau- und Umweltbestimmungen entsprechen. Dieser Artikel vermittelt Ihnen Grundkenntnisse der europäischen Bauvorschriften und -richtlinien, damit Sie wissen, welche Baustellenbegehungen Sie durchführen müssen, um die Einhaltung der richtigen Normen und gesetzlichen Anforderungen sicherzustellen.

Eurocodes: die Baunormen in der EU

Die EN Eurocodes sind die anerkannten Referenzdokumente für:

  • Nachweis der Konformität von Hoch- und Teifbauarbeiten mit den grundlegenden Anforderungen der Bauproduktenverordnung, insbesondere der Grundanforderung 1 „Mechanische Festigkeit und Stabilität“ und der Grundanforderung 2 „Sicherheit im Brandfall“.
  • Definition von Bauarbeitsverträgen und Verträgen für zugehörige Ingenieurdienstleistungen
  • Ausarbeitung harmonisierter technischer Spezifikationen für Bauprodukte – EN (Europäische Normen) und ETA (Europäische technische Zulassungen)

Die EN Eurocodes sind wie folgt und umfassen:

  • EN 1990: Eurocode – Grundlagen der Tragwerksplanung
  • EN 1991: Eurocode 1 – Einwirkungen auf Tragwerke
  • EN 1992: Eurocode 2 – Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken
  • EN 1993: Eurocode 3 – Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten
  • EN 1994: Eurocode 4 – Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton
  • EN 1995: Eurocode 5 – Bemessung und Konstruktion von Holzbauten
  • EN 1996: Eurocode 6 – Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten
  • EN 1997: Eurocode 7 – Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik
  • EN 1998: Eurocode 8 – Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben
  • EN 1999: Eurocode 9 – Berechnung und Bemessung von Aluminium­konstruktionen

Lesen Sie mehr darüber, warum Baukontrollen für Ihr Bauvorhaben und Geschäft so wichtig sind.

Umweltvorschriften für den Bau

Die Gesetzgebung in Bezug auf Umweltvorschriften in der Baubranche umfasst Folgendes:

  • Richtlinie 2010/31/EU: Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden – sieht Maßnahmen in Bezug auf die Gesamtenergieeffizienz neuer und bestehender Gebäude vor, einschließlich der Anforderung, dass alle neuen Gebäude bis Ende Dezember 2020 Niedrigstenergiegebäude sind.
  • Richtlinie 2012/27/EU: Energieeffizienzrichtlinie – legt einen Rahmen von Maßnahmen zur Förderung der Energieeffizienz fest, der Energieeffizienzüberlegungen beim Bau und bei der Renovierung öffentlicher Gebäude sowie bei der öffentlichen Beschaffungsentscheidung von energieeffizienten Gebäuden, Produkten und Dienstleistungen umfasst.
  • Richtlinie EU 305/2011: Bauprodukte-Verordnung – beschreibt das Format der technischen Bewertung von Bauprodukten.
  • Richtlinie EC 1221/2009: Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (EMAS) – beschreibt das freiwillige Umweltmanagementsystem (EMS), das einer Organisation helfen kann, die Auswirkungen ihrer Tätigkeiten auf die Umwelt zu steuern. ISO 14001 ist ein integraler Bestandteil der EMAS. Erfahren Sie mehr über die ISO-Normen im Bereich des Qualitätsmanagements im Bauwesen.

Klicken Sie hier für eine eingehende Diskussion über Umweltgesetze in der Baubranche

Optimieren Sie Ihre Konformität durch Checklisten für Bauaufsichts- und Umweltinspektionen

Technische Inspektionen

Die technischen Inspektionen für die Einhaltung der Vorschriften eines Gebäudes basieren auf dem Handbuch für Mustergebäude. Abhängig von der Art der Inspektion und dem Ort, an dem die Inspektionen durchgeführt werden, kann die Bewertung eine Selbstbewertung durch den Projektträger und die Architekten, eine unabhängige Bewertungen durch Zertifizierungsstellen oder eine Kombination aus beidem sein. Allgemein werden die Leistungsstandards der Bauaufsicht jedoch durch die folgenden Primären Inspektionskategorien bestimmt (die auf dem Rahmen der Building Control Partnership im Vereinigten Königreich basieren):

  • Beginn – Diese Inspektion ist unbedingt erforderlich, bevor vollständige Pläne oder Anträge auf Bauvorbescheid eingereicht werden.
  • Fundament – Fundamentinspektionen sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass Ihre Fundamente in der Lage sind, die Last, wie im Bauantrag beschrieben, zu tragen. Diese Inspektion wird vor dem Gießen jeglicher Art von Betonfundamenten durchgeführt.
  • Material auf der Baustelle – Diese Inspektion soll sicherstellen, dass die Isolierung und die Materialien auf der Baustelle korrekt sind, bevor ein Bereich abgedeckt oder betoniert wird.
  • Feuchteschutz und Membranen – Inspektionen für Feuchteschutz, Boden, Membranen und Methansperren sind vor der Abdeckung durch Mauerwerk oder Beton erforderlich.
  • Abflussausrichtung und -gefälle – Inspektionen für alle Drainagesysteme sind vor der Abdeckung erforderlich, um sicherzustellen, dass ein ausreichende Zugang und Gefälle vorhanden sind.
  • Vor der Gipskartonverkleidung – Alle verborgenen Arbeiten (einschließlich Stahlkonstruktionen und Dacharbeiten) müssen vor jeder Art von Gipskartonplattenarbeiten inspiziert werden.
  • Abwasser-Test – Vor allem bei neuen Abflussystemen sollten Abwasser-Tests durchgeführt werden, um die Wasserdichtigkeit, Leistung und eventuelle Leckageprobleme zu überprüfen.
  • Vor dem Bezug – Diese Inspektion wird vor dem Bezug eines Gebäudes durch den Kunden durchgeführt.
  • Fertigstellung – Diese Inspektion sollte durchgeführt werden, bevor der Bauunternehmer oder Bauherr den Standort verlässt und nachdem alle Arbeiten abgeschlossen sind. Wenn alle Arbeiten für zufriedenstellend befunden wurden, wird eine Fertigstellungsbescheinigung ausgestellt.

Diese Inspektionen fassen alle grundlegenden Anforderungen zur Einhaltung der Bauvorschriften zusammen, insbesondere der technischen Spezifikationen und der Gesundheits- und Sicherheitsaspekte. Für spezifische Eurocode-Anforderungen besuchen Sie bitte die Website der JRC, auf der alle Einzelheiten zu jedem Code aufgeführt sind, anhand derer Sie Ihre eigenen Checklisten erstellen können. Hier finden Sie außerdem Vorlagen für spezifische Inspektionschecklisten für die Baukontrollen.

Inspektion der Energieeffizienz

In Bezug auf die zuvor erwähnten Umweltrichtlinien ist eine Bewertung der Energieeffizienz unerlässlich, um ein Zertifikat zu erhalten, das das Energieeffizienzniveau Ihres Gebäudes bestimmt. Ein qualifizierter Gutachter wird Informationen über die Merkmale und Komponenten Ihres Gebäudes und seine Energiesysteme und seinen Energieverbrauch sammeln (International Energy Agency, 2010). Die Bewertung umfasst die Analyse von:

  • Gebäudeform, Fläche und zugehörige Details
  • Thermische, solare und tageslichttechnische Eigenschaften der Gebäudehülle und ihre Luftdurchlässigkeit
  • Heizungsinstallation und Warmwasserversorgung, einschließlich ihrer Effizienz, Reaktionsfähigkeit und Steuerung
  • Lüftungs- und Klimatisierungssysteme und -steuerungen sowie feste Beleuchtung
  • Erneuerbare Brennstoffe und Energiequellen
  • Andere Elemente: Beleuchtungssysteme, installierte Systeme und Geräte (Arkesteijn und van Dijk, 2010)

Effektive Gebäude- und Umweltinspektionen mit Checklisten

Checklistenvorlagen machen Ihre Inspektionen übersichtlicher, klären die Verantwortlichkeiten des Inspektors, kontrollieren die Inspektionsaufgaben und liefern einen sofortigen Bericht über Ihre Gebäude- und Umweltinspektionen. Checklisten sind ein großartiges Instrument für die Dokumentation der Aktivitäten und des Fortschritts auf der Baustelle. Sie ermöglichen einen nahtlosen und direkten Inspektionsprozess.

Erfahren Sie mehr darüber, wie sich Qualitätskontrollen direkt auf Ihre Leistung auswirkt

Optimieren Sie Ihre Kontrollen mit digitalen Formularen

Mithilfe von digitalen Formularen gestalten Sie Ihre Kontrollprozesse schneller und genauer. Durch den Einsatz einer Baumanagementsoftware, mit der Sie Ihre Kontrollen und Beobachtungen in Echtzeit direkt von der Baustelle aus aufzeichnen, können Sie flexibler und konzentrierter auf bestimmte Situationen reagieren. Da alle Ihre Daten in einer universellen Plattform gespeichert werden, können Sie außerdem den Status von Inspektionsobjekten aktualisieren, die überwacht und weiterverfolgt werden müssen.

LetsBuild ist eine Cloud-basierte App für das Bauprojektmanagement, mit der Sie die Gebäude- und Umweltinspektionen Ihrer Bauprojekte standardisieren können, um genauere Inspektionen und eine schnellere Ausstellung von Bauzertifikaten zu ermöglichen.

Geschrieben von

Topics:
Gesundheit & SicherheitUncategorized

Wie man Bauverzögerungen um mehr als 20% reduziert

In weniger als 3 Monaten ohne zusätzliche Ausgaben für das Budget

Verwandte Artikel

Menü