Die Bedeutung von OKRs und KPIs für Ihre QHSE Richtlinien

Geschrieben von

kpi-hse

Im Mittelpunkt eines erfolgreichen Unternehmens steht eine starke Sicherheits- und Compliance-Kultur. Und ein erfolgreiches und intelligentes Unternehmen versucht kontinuierlich daran zu arbeiten Qualitäts-, Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltstandards voranzutreiben.

OKRs und KPIs

Ihre Objectives and Key Results (OKR) zeigen Ihnen, was Sie erreichen möchten, während die KPIs Ihre Ziele messen und verfolgen. KPIs sind ein sehr wertvolles Instrument bei der Verfolgung von nachlaufenden und vorlaufenden Indikatoren. Nachlaufende Indikatoren werden verwendet, um vergangenen Vorfälle zu verfolgen und die Quelle des Problems zu ermitteln. Vorlaufende Indikatoren hingegen sind prädiktiver und helfen Ihnen, potenzielle Probleme und Vorfälle zu vermeiden.
KPIs bieten eine gute Übersicht und Echtzeitverfolgung der Funktionsweise Ihrer Mitarbeiter, Prozesse und Tools. Sie helfen dabei, die nächste Entwicklungsphase in die richtige Richtung zu lenken. Verwenden Sie KPIs für die Echtzeitverfolgung und stellen Sie jederzeit die Einhaltung Ihrer Unternehmensrichtlinien (ISO-Zertifizierungen und andere Vorschriften) sicher.
Ein guter HSE KPI muss SMART sein:

  •   Specific (spezifisch) – es muss klar sein, was gemessen werden soll
  •   Measurable (messbar) – es kann anhand festgelegter Standards gemessen werden
  •   Achievable (erreichbar) – es sollte ein realistisches Ziel geben
  •   Relevant (relevant)- es sollte einen wertvollen Einblick in die QHSE-Gesamtleistung bieten
  • Timely (rechtzeitig) – es sollte einem festgelegten Zeitrahmen geben

Erfahren Sie mehr darüber, wie SIe mit einer digitalen Checkliste HSE Maßnahmen einrichten, bewerten und priorisieren können.

Zuverlässige HSE Messgrößen etablieren

Die Entwicklung zuverlässiger HSE Messgrößen hängt weitgehend von Ihren Unternehmenszielen ab. Effektives Messen von HSE-KPIs hilft Ihnen, eine gesunde QHSE Kultur zu entwickeln.
Ihr HSE-Manager sollte wichtige Messgrößen bezüglich der Leistung verfolgen. Nur weil Sie keine Unfälle melden, bedeutet das nicht unbedingt, dass Ihre HSE-Vorgänge einwandfrei sind. Ebenso können aufgezeichnete Daten keine potenziellen Probleme oder Gefahren erkennen. Das Nicht-Aufzeichnen und Melden von potentiellen Fehlern und Quick-Fix-Lösungen, die umgesetzt wurden, verfälschen das Gesamtbild.
Erfahren Sie, wie Ihr HSE Manager eine wichtige Rolle bei der Umsetzung Ihrer OKRs, KPIs und einer umfassenden HSE Richtlinie spielt.

Welche Kennzahlen sollten verwendet werden

Verfolgen Sie gemeldete Zwischenfälle, Unfälle, Beinahe-Unfälle, routinemäßige Sicherheitsaudits und Inspektionen, Korrekturmaßnahmen, Mitarbeiterschulungen, Mitarbeiterwohlbefinden und Ausgaben.

Gemeldete Vorfälle und Unfälle

Unfälle und Zwischenfälle sind nachlaufende Indikatoren und bilden einen wichtigen Richtwert für Ihre HSE-Abteilung. Außerdem werden die Aufzeichnungen für meldepflichtige Arbeitsunfälle benötigt.

Beinahe-Unfälle

Beinahe-Unfälle werden in der Regel übersehen und ihre Daten werden in vielen Unternehmen verfälscht dargestellt. Die Meldung und Aufzeichnung von Beinahe-Unfällen und die Überprüfung der angewandten Abschwächungsstrategien können dazu beitragen, potenziellen Gefahren vorzubeugen. Dabei ist die Mitarbeiterbeteiligung besonders wichtig für die Verfolgung von Beinahe-Unfällen. Schenken diesen die gleiche Aufmerksamkeit wie einem normalen Unfall und entwickeln Sie Strategien, die Ihre Mitarbeiter ermutigen oder belohnen, wenn Sie Feedback geben.

Routinemäßige Sicherheitsaudits und Inspektionen

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Inspektionen und Audits auf monatlicher, vierteljährlicher oder jährlicher Basis verfolgen. Die regelmäßige Überprüfung von Arbeitsprozessen und -abläufen ist ein wichtiger Teil der Sorgfaltspflicht beim Start eines Projekts. Reichen Sie Ihre abgeschlossenen Audits und Inspektionen ein und notieren Sie, wer sie ausgefüllt hat, damit Sie Änderungen und Verantwortlichkeiten verfolgen können.

Korrekturmaßnahmen

Jede Korrekturmaßnahme eines Problems, egal wie klein, muss gemeldet werden. Das Identifizieren, Beheben und Überwachen von Problemen ermöglicht es Ihnen, Muster zu erkennen, die sich aus ähnlichen Vorfällen ergeben oder damit zusammenhängende Probleme beheben können.

Mitarbeitertraining

Die Überwachung von Mitarbeiterschulungen wird oft vernachlässigt, ist jedoch wichtig, um Ihre Compliance zu gewährleisten, und um Führungsqualitäten und Mitarbeiterbeteiligung zu etablieren, wodurch ein proaktiver Ansatz für unternehmensweite QHSE-Bemühungen entsteht. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden halten und sich über alle Verfahren und Richtlinien des Unternehmens informieren, erhöht sich das Engagement und die Sicherheitskultur.

Wohlbefinden der Mitarbeiter

Das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter ist von zentraler Bedeutung für die HSE-Strategie eines Unternehmens. Verfolgen Sie die Anwesenheit und Krankentage. Messen Sie auch den Präsentismus (Produktivitätsverlust durch einen Mitarbeiter, der krank ist und unter dem Standard arbeitet).

Ausgaben

Vergessen Sie nicht zu verfolgen, wie viel Sie für Gesundheit und Sicherheit und damit verbundene Initiativen ausgeben.
Wie bereits erwähnt, hängt die Entwicklung und Etablierung zuverlässiger HSE Standards wesentlich von Ihren Unternehmenszielen und dem, was Ihr Unternehmen erreichen will, ab. Im Gegensatz dazu hilft Ihnen eine effektive Messung Ihrer KPIs, eine gesunde KAM-Kultur in Ihrem Unternehmen zu fördern. Um Verletzungen oder Sachschäden auf der Baustelle zu vermeiden, liegt es nun an Ihnen, Ihre ORRs und KPIs zu entwickeln und genau zu überwachen.

Geschrieben von

Topics: Gesundheit & Sicherheit

Wie man Bauverzögerungen um mehr als 20% reduziert

In weniger als 3 Monaten ohne zusätzliche Ausgaben für das Budget

Verwandte Artikel

Menü