Baufortschritt: Inspektionen und Berichterstattung über Ihren Projektstatus

Verfaßt von

Jetzt, da Sie alle Inspektionen für die Vertragsprüfung, die Vorvertragsbesprechungen und die Kundeneinweisung abgeschlossen haben, ist das Projekt bereit für die Bauphase… und natürlich für weitere Inspektionen! Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für eine Checkliste, die Ihnen dabei hilft zu ermitteln, ob Sie bereit für die Bauphase sind.

Denken Sie daran, dass als Bauunternehmer oder Projektleiter Ihr Hauptziel der Inspektionen darin besteht, alle Beteiligten regelmäßige über den Projektstatus und -fortschritt auf dem Laufenden zu halten.

Was Ihre Baufortschrittsinspektionen und -berichte beinhalten sollten

Berichte über den Baufortschritt oder den Projektstatus werden, je nach Bauunternehmen, normalerweise auf wöchentlicher oder monatlicher Basis erstellt. Oft werden diese Berichte in die Bauaufzeichnungen oder Bautagebücher integriert, die Daten über den täglichen Fortschritt des Projekts beinhalten. Unabhängig von Ihrem Inspektions- und Berichterstattungszeitplan finden Sie hier wichtige Informationen, über die Sie alle Beteiligten informieren müssen:

Allgemeine Projektinformationen

  • Projektname
  • Projekt-ID
  • Name des Projektleiters
  • Name des Inspekteurs
  • Datum der Inspektion

Durch die Angabe der allgemeinen Projektinformationen auf Ihren Formularen erhalten Sie Identifikatoren, durch die Sie keine Inspektion mehr verpassen werden. Das Datum der Inspektion und der Name des Inspekteurs geben außerdem wichtige Informationen bezüglich des Zeitplans und der verantwortlichen Person an. All diese „langweiligen“ Details sind nützlich, um die Archivierung der Inspektionen zu verfolgen und zukünftig bei Bedarf leicht wiederzufinden.

Meilensteine und Ergebnisse

  • Meilenstein-Fortschritt
  • Geplant
  • Aktuell

Meilensteine unterteilen die Hauptphase eines Projekts in Gruppen von Aktivitäten und Aufgaben, wodurch sie besonders für die Rechnungsstellung, die Abwicklung und den Abschluss von Leistungen für den Kunden sehr wichtig sind. Für Meilensteine ​​und zu erbringende Leistungen sollten Fortschrittsinspektionen für einzelne Aufgaben durchgeführt werden, die dem Meilenstein vorausgehen. 

Die Inspektionen sollten aufzeigen, welche Aufgaben erledigt wurden und welche noch ausstehen. Berücksichtigen Sie die geplanten Anfangs- und Endtermine pro Meilenstein sowie die tatsächlichen Anfangs- und Endtermine, damit Sie sehen können, wo sich Ihr Projekt in Bezug auf die Erfüllung der ursprünglich festgelegten Meilensteine ​​befindet. Ihre Inspektionen während dieses Teils des Projekts sind entscheidend für die Kommunikation mit den Beteiligten, damit alle Teams ständig auf dem neuesten Stand gehalten werden, bis der Meilenstein erfolgreich abgeschlossen wurde.

Probleme und Risiken

  • Offene Probleme
  • Offene Risiken
  • Offene Änderungsanfragen

Ihre nächste Reihe von Inspektionen umfasst die routinemäßige Prüfung aller aufgetretenen Probleme, Risiken oder Änderungsanfragen. Geben Sie bei offenen und früheren Fällen seit der letzten Meldung eine Statusaktualisierung zusammen mit Ihren Managementstrategien an. Erläutern Sie außerdem, wie diese Probleme, Risiken und Änderungsanfragen gelöst wurden und welche Auswirkungen sie auf das Projekt in Bezug auf Zeitplan und Budget haben können. Beachten Sie, dass die frühzeitige Erkennung und das Management von Problemen und Risiken für den Erfolg Ihres Projekts von entscheidender Bedeutung sind. 

Projektmetriken und Produktivität

  • Geplante Aufgaben
  • Abgeschlossene Aufgaben 
  • Umfang des Projekts
  • Kosten
  • Zeit

Um die Produktivität zu messen, sollten Inspektionen und Metriken festgelegt werden, die die tatsächlich geleistete Arbeit im Vergleich zu den geschätzten Arbeiten quantifizieren. Andere Metriken zur Messung der Arbeitsproduktivität im Vergleich zu Kosten und Zeitplan sollten bereits in der Projektplanungsphase festgelegt werden. Verwenden Sie Ihre Metriken, um zu beurteilen, ob Sie in Ihrem Plan auf Kurs sind und um zu bewerten, was verbessert werden muss. 

Für eine umfassende Bewertung der Checkliste werfen Sie einen Blick auf unseren Artikel, in dem Sie alles über die Bedeutung der Baukontrollen für Ihre Projekte und Ihr Unternehmen.

Mobile Checklisten für einen effizienteren Ablauf der Baukontrollen

Mobile Checklistenformulare für Baukontrollen können Ihnen helfen, Ihre Inspektionen in einem einfachen Format darzustellen, Berichte schneller zu generieren und Arbeitsabläufe auf der Grundlage der Antworten, die Sie auf Ihren Formularen geben, zu automatisieren. So können Sie Ihre Ergebnisse in Echtzeit kommunizieren, damit Sie immer Zugriff auf aktuelle und genaue Daten haben, egal wo Sie oder Ihr Team sind.

  1. Mobile Checklistenformulare für Baukontrollen ermöglichen es Ihnen, Formularvorlagen für Ihre Routineinspektionen zu erstellen. Geben Sie einfach alle allgemeinen Informationen Ihres Projekts ein und sie werden immer in Ihren Formularvorlagen angezeigt, wenn Sie eine Inspektion durchführen.
  2. Mobile Checklistenformulare für Baukontrollen sind nur Teil einer ganzen Baumanagement Software, die auch über ein Dashboard verfügt, das den Gesamtfortschritt des Projekts und die individuelle Leistung jedes Einzelnen in Echtzeit anzeigt.
  3. Mit den Formularvorlagen für Ihre mobilen Checklisten für Baukontrollen können Sie Probleme und andere wichtige Beobachtungen während der Inspektionen sofort auf Ihrem Smartphone oder Mobilgerät aufzeichnen.
  4. Mit den Formularvorlagen für Ihre mobilen Checklisten für Baukontrollen können Sie Ihre Formulare so konfigurieren, dass bestimmte Antworten notwendige Aktivitäten auslösen.

Lesen Sie auch diesen Artikel darüber, wie mobile Checklisten für Baukontrollen das Qualitätsmanagement zum Kinderspiel macht.

Regelmäßige Baukontrollen liefern genaue Fortschrittsberichte

Baukontrollen sind für die Erstellung genauer Fortschrittsberichte ausschlaggebend und Fortschrittsberichte sind für das Management aller Beteiligten von grundlegender Bedeutung. All diese Aspekte sind wiederum unerlässliche für das gesamte Projektmanagement. Mit einer Projektmanagement Software, mit der Sie Baukontrollen durchführen können, sparen Sie wertvolle Zeit und Geld und können Fortschrittsberichte schneller und effizienter erstellen. 

LetsBuild ist eine Cloud-basierte Software für das Bauprojektmanagement, die Ihnen hilft, Ihre Baukontrollen zu standardisieren, um eine höhere Arbeitsproduktivität und bessere Konsistenz zu erreichen.

Verfaßt von

Thema: Digitales Bauen
GET FREE GUIDE

vergleichbare Artikel

Menü