Die Rolle des Architekten in einem Bauprojekt

Geschrieben von

construction-architect

Die Leitung einer Baustelle von A bis Z ist, wie jeder Architekt weiß, eine Aufgabe, die nicht leicht zu bewältigen ist. Der Prozess einer Baustelle erstreckt sich in der Regel über ein ganzes Jahr. Unvorhergesehene Ereignisse, eine schlechte Anfangsbewertung oder falsch getroffene Vorsichtsmaßnahmen können jedoch die Zeit zwischen der Wahl des Bauplatzes und der Übergabe der eigentlichen Arbeit erheblich verlängern. Wie können all diese Faktoren also kontrolliert werden?
Es ist wichtig, den Zeitaufwand der einzelnen Schritte nicht zu vernachlässigen, da jeder Schritt für den Abschluss des Projekts eine entscheidende Rolle spielt. Das Budget des Kunden muss dafür detailliert dokumentiert sein und Eventualitäten beinhalten, die auf einer Baustelle unvermeidlich bleiben.
APROPLANs Tipp: Planen Sie 8 bis 15% des Budgets für unerwartete Ausgaben ein.

Die Interessengruppen der Baustelle sorgfältig auswählen

Der Architekt verfügt durch sein eigenes Netzwerk oder durch das seiner Kollegen, über eine wertvolle Liste qualifizierter Kontakte. Auf der gesamten Baustelle wird er eine Referenz für alle beteiligten Fachleute sein: Bankiers, Handwerker, Unternehmer, Entwickler.
APROPLANs Tipp: Renommierte Arbeiter oder Handwerker sind selten sofort verfügbar, aber meistens lohnt es sich zu warten.

Verträge abschließen

Der Abschluss eines Vertrags ermöglicht es, unvorhergesehene Ereignisse oder Nachteile, die die Baustelle betreffen könnten, im Voraus zu berücksichtigen. Ein solcher Vertrag erlaubt es jedem, seine Verantwortlichkeiten genau zu definieren. Einige Verzögerungen sind vertraglich zulässig, wie z.B. die Änderung oder Verlängerung der Arbeitszeit während der Bauzeit.
APROPLANs Tipp: Die Auswirkungen verschiedener Wetterbedingungen sollten ebenfalls im Vertrag erwähnt werden.

Von der Versicherung bis zur Genehmigung gelten Verwaltungsunterlagen als der erste Schritt der Projektabwicklung

Abhängig von den Anträgen und der Prozessgeschwindigkeit kann es länger oder kürzer dauern.

Der Architekt kann sein Fachwissen über das Potenzial und die Qualität einer Immobilie einbringen

Für spezifische Fragen ist es notwendig, Experten hinzuzuziehen. Ihre Kosten, obwohl sie sehr hoch sein können und zum Budget hinzugefügt werden müssen, können allerdings kosten- und zeitaufwendige Nacharbeiten verhindern. Bestehen z.B. Zweifel an der Qualität eines Baugrundes, kann eine geologische Untersuchung die Stabilität oder die Beschaffenheit des Geländes bewerten.

Bestimmen, welche Materialien verwendet werden

Bewerten Sie Materialkosten im Voraus mit dem Kunden. Sollten Sie dem Kunden nur die durchschnittlichen und niedrigsten „Marktpreise“ präsentieren, fühlt dieser sich schnell ungerecht behandelt, sollten sich die Kosten aufgrund der ausgewählten Materialien plötzlich verdoppeln.

Einen Zeitplan erstellen

Wenn mehrere Gewerke gleichzeitig auf einer Baustelle arbeiten, ist es notwendig, nicht nur die auszuführenden Aufgaben festzulegen, sondern auch einen Zeitplan aufzustellen, damit die Koordination zwischen den einzelnen Bauabschnitten klar kommuniziert werden kann. Erst wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, hat der Architekt offiziell seinen Auftrag erfüllt.
APROPLANs Tipp: Architekten arbeiten effizienter, wenn sie die Baustelle von Anfang bis Ende betreuen.
Im Anschluss an diesen Artikel können Sie sich unsere Liste der besten TED-Talks für Architekten ansehen. Für die Rolle eines Ingenieurs in einem Bauprojekt sollten Sie diesen Artikel lesen, der unter anderem die Rolle eines Ingenieurs im Kostenmanagement und in der Qualitätskontrolle behandelt.

Geschrieben von

Topics:
LetsBuild NeuesZusammenarbeit

Wie man Bauverzögerungen um mehr als 20% reduziert

In weniger als 3 Monaten ohne zusätzliche Ausgaben für das Budget

Verwandte Artikel

Menü