Wie man Teamwork und Teambuilding auf der Baustelle verbessert

Geschrieben von

Construction Team Aproplan Smartbuilding

Das A und O bei einem Bauvorhaben ist gute Zusammenarbeit der Menschen, die auf der Baustelle arbeiten… mit anderen Worten, ein gutes Teamwork.
Es gibt nur wenige Gruppen, die immer an einem Bauvorhaben beteiligt sind: Designer, Architekten, Ingenieure, Investoren und Auftragnehmer. Die Teammitglieder müssen gemeinsam die Vision verfolgen, das Projekt effektiv und effizient zum angesetzten Termin fertigzustellen. Die Kombination der Interessen aller Arbeitsgruppen ist das eigentliche Ziel des Projekts.
Wichtig zu erwähnen ist auch, dass die Zusammenführung von Menschen nicht automatisch bewirkt, dass sie als Team effektiv arbeiten. Daher muss man schon vor Beginn des Projekts die Teammitglieder auswählen.

Auswahl der Teammitglieder

Einige Forscher behaupten, in Gegenwart von Menschen mit ausgeprägten Fähigkeiten bemühe man sich, sein Potenzial zu zeigen. Man sollte jedoch bei der Bildung und Führung eines Teams nicht nur nach technischen Fähigkeiten und Kompetenzen suchen, sondern auch nach dem Sinn des Einzelnen für Koordination und interpersonelle Fähigkeiten.
Bei der Auswahl potentieller Mitglieder sollte man nach Menschen suchen, die Teil der Unternehmenskultur sein können und nach Menschen, deren Ziel es ist, innerhalb eines Teams zu wachsen und sich zu entwickeln.

4 Techniken zur Steigerung der Qualität des Teams


Wir stellen Ihnen 4 Techniken zur Verbesserung von Teamwork und Teambuilding auf der Baustelle vor: Gemeinsame Ziele, Vertrauen schaffen, Verantwortungsbereiche und Risikomanagement.

  1. Gemeinsame Ziele

Der erste Schritt besteht in der Definition der Ziele des Projekts. Dies ist wichtig, denn wenn den Beteiligten das eigentliche Ziel des Projekts klar ist, können Sie auf einem höheren Niveau arbeiten – da sie das „Gesamtbild“ verstehen.  In der Baubranche kann dies im Rahmen einer Bauvorbereitungssitzung oder eines Kick-off-Meeting geschehen. Alle sollten sich über die Ziele einig sein, über die verwendeten Materialien, die Techniken für ihre Verwendung, über Planung, Sicherheitsprogramm und den Abschluss des Projekts innerhalb des geplanten Budgets.

  1. Vertrauen schaffen – Teambuilding

Einer der Aspekte der Arbeit in einem Team ist Vertrauen und gegenseitiger Respekt. Das Ziel besteht darin, Verständnis oder Dynamik des Teams und damit die Zusammenarbeit im Team zu verbessern.Unterschiedliche Aktivitäten können die Teammitglieder zusammenführen, wodurch eine gesteigerte Teamleistung erreicht wird. Dies ist nicht mit einer „Team-Freizeit“ zu verwechseln.  Teambuilding kann im Rahmen des Alltagsbetriebs betrachtet und mit den richtigen Aktivitäten und der richtigen Führung verbessert werden.

  1. Verantwortungsbereiche

Während des Projekts hat jedes Mitglied eigene Pflichten und Verantwortungsbereiche. Damit das Team effektiv ist, müssen die Teammitglieder die Pflichten und Verantwortungsbereiche der jeweils anderen kennen – und ebenso die Aufgaben der anderen Gruppen. Bei Beginn des Projekts muss jedes Mitglied seine Aufgaben kennen. So lassen sich Überlappungen der Aufgaben der einzelnen Mitglieder und damit höhere Kosten und verschwendete Zeit vermeiden.

  1. Risikomanagement

Bei Beginn des Projekts müssen die Teammitglieder entscheiden, welche Risiken die Delegation von Aufgaben und Verantwortungsbereichen mit sich bringt und wie man mit diesen Risiken umgeht. Zum Beispiel kann eine unzureichende Anzahl von Arbeitskräften zu teuren Verzögerungen führen, Verletzungen auf der Baustelle können den Zeitaufwand und die Kosten in die Höhe treiben. Teams sollten eine Liste der Risiken erstellen, eine Rangfolge nach Wahrscheinlichkeit des Eintretens festlegen und einen Plan für ihre Minimierung entwickeln.

Was ist bei alledem wesentlich?

Ein Wort: Kommunikation.
Wenn Ihr Team als solches funktionieren soll, müssen Sie für eine ausgeprägte Zusammengehörigkeit sorgen und den Teammitgliedern die Möglichkeit bieten, Informationen zu beschreiben, weiterzugeben und miteinander zu teilen.
Wir möchten Sie daher einladen, Aproplan zu testen, als seriöse und elegante Möglichkeit, Ihre Teamarbeit zu verbessern und Teams aufzubauen, die auf der Baustelle unschlagbar sind.

Geschrieben von

Topics:
LetsBuild NeuesZusammenarbeit

Wie man Bauverzögerungen um mehr als 20% reduziert

In weniger als 3 Monaten ohne zusätzliche Ausgaben für das Budget

Verwandte Artikel

Menü