Die Vorteile von BIM auf Ihrer Baustelle maximieren

Geschrieben von

Maximise Benefits of BIM

Der Einsatz von BIM (Building Information Modeling) in Bauprojekten führt zu positiven Renditen und einer enormen Verbesserungen der Arbeitsproduktivität. BIM hat das Design von Bauprojekten, die Unfallvermeidung und Kollisionserkennung revolutioniert.

Doch trotz des Potenzials der Technologie wird sie noch immer nicht in allen Phasen des Bauprozesses genutzt. Durch den richtigen Einsatz auf der Baustelle kann BIM jedoch im gesamten Lebenszyklus eines Bauprojekts eingesetzt werden, so dass sowohl Bau- als auch Instandhaltungsprozesse noch effizienter und kostengünstiger gestaltet werden können.

Das Potenzial von BIM

BIM wird nach wie vor weitgehend als reine Konstruktionstechnologie in der Baubranche angesehen. Eine neue Studie ergab, dass nur 41% der Bauunternehmen das Konzept BIM auf der Baustelle selbst verwenden. Während der Einsatz von BIM Software und Tools in der Praxis immer mehr an Bedeutung gewinnt, verursacht eine größere Implementierung Probleme.

59% der befragten Bauunternehmen erklären, dass sie nicht über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen, um BIM einzusetzen. Das verdeutlicht die derzeitige Trennung der Planungs- und Bauphase. Darüber hinaus ist das Fehlen einer echten Integration zwischen Technologie und Tools im Büro und im Außendienst nach wie vor ein großes Hindernis, um BIM in die Praxis umzusetzen.

Durch die Bereitstellung einer Baumanagement Software, die Integration und Zugriff ermöglicht, können wertvolle Informationen, die über BIM verfügbar gemacht werden können, den Bauprozess völlig verändern. So könnte das Konzept in den verschiedenen Phasen vom Entwurf bis zur Inbetriebnahme und vielleicht sogar während der gesamten Instandhaltung im Facility Management eingesetzt werden.

BIM auf der Baustelle

Die Vorteile von BIM können nur von den Bauteams genutzt werden, die direkt auf der Baustelle vollen Zugriff haben. Auf den meisten Baustellen ist BIM in der Regel aber nur an einem Computer in einem der Projekttrailer verfügbar. Aufgrund dieser Unzugänglichkeit wird dies kaum genutzt, um Modelle zu bearbeiten oder BIM-Daten zu aktualisieren. Das könnte der Hauptgrund dafür sein, dass einige Nutzer mit ihrer BIM Software nicht zufrieden sind.

Natürlich kann ein Unternehmen den ROI von BIM nicht optimieren, wenn nicht alle der Beteiligten Zugang haben. Dabei ist es besonders wichtig, es den Teammitgliedern zu ermöglichen, Daten auch unterwegs einzusehen, zu bearbeiten und zu nutzen. Der Einsatz einer mobilen und Cloud-basierten Baumanagement Software, die direkt mit einer BIM Software integriert und synchronisiert wird, ist eine Möglichkeit Zugang zu garantieren.

Es ist entscheidend, dass sich das BIM Modell reibungslos in die Software und Technologie für Planung, Bau, Betrieb und Wartung integrieren lässt. Da Daten und Kommunikation in den meisten Bauunternehmen getrennt gehandhabt werden, führt ein großer Datenverlust in Planung und Bau zu problematischen Lücken im Anlagenbetrieb und in der Instandhaltung.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, in Cloud-basierte Technologien und Software-Integrationen zu investieren, wie LetsBuild, die den Zugriff auf BIM ermöglichen.

BIM Vorteile auf der Baustelle

Kurz gesagt, BIM spart Geld, verwaltet Termine, garantiert Qualität, vermeidet Nacharbeiten und mindert Risiken. Durch die Einführung von BIM (Building Information Modeling) in Ihre Praxis werden große Datenmengen und umfangreiche Informationen aus Design und Konstruktion in jeder Phase Ihres Bauprojekts berücksichtigt.

Wenn all diese Informationen integriert werden und jedem Bauleiter während des Projekts zur Verfügung stehen, ergeben sich enorme Möglichkeiten, qualitativ hochwertige und kostengünstige Projekte schneller zu realisieren.

1. Verbesserte Kommunikation auf der Baustelle

Der Einsatz von BIM auf der Baustelle ermöglicht einen intensiven Gedankenaustausch und einen vollständigen Informationsfluss, so entsteht eine verbesserte Zusammenarbeit und Kommunikation auf der Baustelle. Wenn BIM in eine mobile Baumanagement Software integriert wird, werden Informationsaktualisierungen sofort und in Echtzeit an das gesamte Team kommuniziert. Die Transparenz steht hier im Mittelpunkt, denn jeder im Team wird in Echtzeit über die Änderungen in einem Planungs- oder Bauprozess und deren Kostenauswirkungen informiert.

2. Bessere Projekttransparenz

Durch den Zugriff auf BIM während des Bauprozesses ist die Kommunikation transparenter und die Außendienstmitarbeiter verfügen über mehr Informationen über das gesamte Projekt. Dies ermöglicht eine Unfallvermeidung und Kollisionserkennung, während gleichzeitig benötigte Materialien, Abmessungen und Kosteninformationen zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus können durch Simulationen und Visualisierungen Bauzustände und Bauabläufe ermittelt werden.

3. Verbesserte Projektqualität

Die richtige BIM-Integration führt zu einer besseren Qualitätskontrolle und -sicherung. In Verbindung mit einem mobilen System zur Verwaltung der Bauunterlagen können Modelle mit den tatsächlichen Bedingungen verglichen und mögliche Fehler gemindert werden.

4. Nacharbeiten und Revisionen reduzieren

Dies ist einer der wichtigsten Vorteile beim Einsatz von BIM auf der Baustelle oder im Außendienst. Die meisten Nacharbeiten im Baugewerbe sind auf eine schlechte Dokumentenverwaltung und Kommunikation zurückzuführen.

Der Einsatz von BIM in Kombination mit einer mobilen Baustellenmanagement Software reduziert Fehlkommunikation und erkennt Konflikte frühzeitig. Bevor alle Arbeiten abgeschlossen werden, werden Konstruktionsüberarbeitungen vorgenommen, um Nacharbeiten zu vermeiden.

Für weitere Informationen über BIM und seine Vorteile auf dem Bau, lesen Sie den verlinkten Artikel.

BIM im Facility Management

Eine Vielzahl von Vorteilen in der Praxis, sind aber nicht nur auf die Bauphase beschränkt. Wenn BIM im gesamten Lebenszyklus des Bauprojekts eingesetzt wird, profitiert vor allem das Facility Management.

1. Effektivere Übergaben

Ein aktualisiertes BIM-Modell ermöglicht genaue und detaillierte Bestandsdaten während der endgültigen Übergabe. Ein ständig überarbeitetes und aktualisiertes BIM im Außendienst und auf der Baustelle führt zu einem besseren Überblick über die Aktivitäten von der ersten Planungsphase bis zum Abschluss des Projekts. Dieses Gesamtbild ermöglicht es dem Facility Manager und dem Facility Operations Team, routinemäßige Wartungen besser zu bewältigen.

2. Signifikante Kostenauswirkung

Leicht verfügbare BIM-Modelle für Facility Teams haben enorme Auswirkungen auf die Kosten. Studien belegen sogar, dass der Einsatz von BIM im Facility Management durchschnittlich 5% der Betriebskosten pro Jahr einspart. Die Daten des gesamten Projektlebenszyklus ermöglichen eine effektive vorbeugende Instandhaltung.

3. Bessere Entscheidungsfindung

Genaue BIM-Daten ermöglichen es Gebäudeeigentümern und -managern, bessere Entscheidungen bei Renovierungs- und Umbauplänen zu treffen.

Mehr zum thema: BIM rollen im projektzyklus identifizieren.

Teams, die darauf hinarbeiten, BIM durch die Integration mit einer richtigen mobilen Bau App und Cloud-basierten Baumanagement Software vollständig zu nutzen, werden immer bessere Projekte erfolgreich abschließen und einen besseren Beitrag zur Bauwirtschaft leisten. Wenn Sie Hilfe bei der Integration von BIM in eine Baumanagement Software benötigen, können wir Ihnen gerne dabei helfen.

Geschrieben von

Topics: BIM und Digitale Übernahme

Wie man Bauverzögerungen um mehr als 20% reduziert

In weniger als 3 Monaten ohne zusätzliche Ausgaben für das Budget

Verwandte Artikel

Menü